Freiwillige Feuerwehr Roßtal

Titelbild links Titelbild mitte Titelbild rechts

Chronik der Feuerwehr Roßtal

19. Jahrhundert

21.07.1876
Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Roßtal durch 37 Gründungsmitglieder.
1878
Schon zwei Jahre nach der Gründung konnte man eine neue Saug- und Druckspritze in Dienst stellen, die eine bereits 90 Jahre alte Tragspritze des Marktes ablöste.

20. Jahrhundert

1919
Der Erste Weltkrieg brachte einen Rückschlag. So ist die Mitgliederzahl von 68 Mann auf 35 zurückgegangen.
1923
Die Inflation ging an der Vereinskasse nicht spurlos vorüber. So sind von ursprünglich 230 Milliarden Papiermark noch 23 Reichspfennige übriggeblieben.
1926
Das bestehende Gerätehaus wurde abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt.
1933
Der Machtwechsel brachte auch für die Feuerwehren große Veränderungen. Kommandanten wurden nicht mehr gewählt, sondern vom Landesbranddirektor eingesetzt und die Feuerwehr zur Feuerpolizei umfunktioniert. In dieser Zeit gab es auch eine HJ-Feuerwehr, sowie eine Mädchen- und Frauenabteilung. Nach den Bombenangriffen auf Nürnberg wurde unsere Wehr zu mindestens 13 Löscheinsätzen gerufen.
6.01.1946
Nach dem Krieg ist der erste Eintrag im Protokollbuch zu verzeichnen. Seit dem ging es stetig aufwärts.
1952
Das Feuerwehrhaus wurde zu klein und deshalb erweitert.
1962
Ein neues Feuerwehrhaus wurde gebaut.
1963/64
Anschaffung eines TLF 16/16 und eines LF 16/12.
Mai 1976
100-jähriges Jubiläum
1979
Der RW 1 (Rüstwagen 1) wird angeschafft.
1983
Anschaffung der AL 18 (Anhängeleiter).
1989
Das MZF (Mehrzweckfahrzeug) wird angeschafft.
1991
Ausrichtung des 7. Landkreisfeuerwehrtages.
Dezember 1991
Beginn der Bauarbeiten für ein neues Feuerwehrhaus.
13.3.1993
Einweihung des neuen Feuerwehrhauses. Wegen seiner Funktionalität und seiner Nähe zu den Sportanlagen der Hauptschule wird seit 1993 die Jugendleistungsspange für den Landkreis Fürth hier abgenommen.
1993
Die 2 Löschfahrzeuge TLF 16/16 und LF 16/12 wurden durch 2 neue LF 16/16 und LF 16/12 ersetzt.
1997
Die Feuerwehr Roßtal veranstaltet im Sommer den 7. Landkreisjugendfeuerwehrtag.

21. Jahrhundert

Mai 2001
125-jähriges Jubiläum. Am Festzug durch den Ort nahmen 110 Vereine mit rund 2400 Personen teil. Darunter waren Abordnungen aus unseren Partnerstädten Thalheim im Erzgebirge und Auzances aus Frankreich. Eine Tatsache, die vor 50 Jahren noch undenkbar war.
Oktober 2001
Anschaffung eines Einsatzleitwagens 10/1. (siehe auch: >>> Bilder von der Übergabe)
30. August 2001
Die Homepage geht online und wird seitdem immer weiter ausgebaut.
August 2002
Die FF Roßtal unterstützt die Einsatzkräfte in Dresden und Leipzig beim Jahrhunderthochwasser.
Anfang 2003
Der neue Jugendraum im 1. Erdgeschoss ist fertig eingerichtet
Mai/Juli 2003
Zum ersten mal bekamen die Atemschutzgeräteträger die Gelegenheit im Brandhaus in Würzburg sowie in einem mobilen Flash-Over-Container zu trainieren.
8. März 2004
Das erste weibliche Mitglied wird in die Jugendfeuerwehr aufgenommen.
2004
Der Markt Roßtal feiert sein 1050-jähriges Jubiläum. Auch die FF Roßtal ist mit dabei.
15. Oktober 2004
Gründungsversammlung des "Fördervereins First Responder Roßtal e. V." mit 18 Gründungsmitgliedern.
29. Juli 2005
Indienststellung des First Responder Roßtal mit offizieller Übergabe des Einsatzfahrzeuges Florian Roßtal 79/1. Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit dem BRK Roßtal verwirklicht.
8. März 2008
Ein neuer Rüstwagen wird angeschafft und ersetzt den alten RW 1.
26. April 2013
Das alte Mehrzweckfahrzeug hat ausgedient, feierlich wird das neue Mehrzweckfahrzeug übergeben.
16. Oktober 2014
Indienststellung eines Lichtmastanhängers - zum Ausleuchten von Einsatzstellen als auch zur Notstromversorgung des Feuerwehrhauses. Der alte Tragkraftspritzenanhänger wird ausgemustert.
01. Mai 2015
Seit vielen Jahren betreut die Feuerwehren des Marktes Roßtals wieder ein hauptamtlicher Gerätewart. Nico tritt seinen Dienst an.
01. Juni 2015
Das neue Hausmeisterpaar Christine und Stefan beziehen ihr Domizil.
29. Juni 2015
Das 6 Jahre alte, bisherige Zivilfahrzeug geht gebraucht gekauft und in Eigenleistung umgebaut als Gerätewagen Logistik 1 (GW-L1) bei der Feuerwehr Roßtal in Dienst.
05. Dezember 2015
Im Rahmen der Jahreshauptversammlung tritt Schatzmeisterin Rebecca Ehrenberg nach sehr geschätzter Tätigkeit zurück. Das Plenum wählt Katrin Walther zur Schriftführerin und Stefanie Walther zur Schatzmeisterin.
28. Dezember 2015
Der erste akkubetriebene und damit kabellose Rettungssatz im Markt Roßtal wird auf dem Rüstwagen in Dienst gestellt.
30. März 2016
Die Freiwillige Feuerwehr Roßtal hält das Atemschutzkontingent des Landkreises Fürth einsatzbereit vor. Bei größeren Bränden oder Chemie-Unfällen - wenn also die normalerweise auf den Feuerwehrfahrzeugen mitgeführten Ersatzatemluftflaschen nicht ausreichen - rückt der Gerätewagen Logistik mit dem Atemschutzkontingent landkreisweit aus.
Letzte Aktualisierung am 01.04.2016 20:33 Uhr - Seitenaufrufe: 11467