Freiwillige Feuerwehr Roßtal

Titelbild links Titelbild mitte Titelbild rechts

Großübung Soziales Kompetenz-Zentrum Roßtal - 16. November 2018

Kategorie: Übungen

Jährlich wird die Zusammenarbeit aller Feuerwehren des Marktes Roßtals beübt. Als Übungsobjekt diente das neue Soziale Kompetenz-Zentrum.

Ausgelöst wurde ein (im Vorfeld angekündigter) scharfer Alarm der Brandmeldeanlage, die Alarmierung sollte entsprechend dem Alarmplan erfolgen. Zunächst rückten die Wehren Buchschwabach, Buttendorf, Groß- und Kleinweismannsdorf und Roßtal an. Die Bewohner wurden von den Pflegekräften vorbildlich bereits in nicht gefährdete Brandabschnitte verbracht, die Feuerwehren konzentrierten sich auf die Brandbekämpfung. Zusätzlich unterstützte die Feuerwehr Stein mit der Drehleiter. Auch der Rettungsdienst war zu dem Übungsszenario angerückt.

Einsatzleiter Stefan Perzinger ließ die noch nicht im Einsatz befindlichen Wehren des Marktes Roßtals nachalarmieren, es wurde eine weitere Wasserversorgung aufgebaut, zusätzliche Bereiche des weiträumigen Gebäudes wurden nach Patienten durchsucht.

In der Übungsnachbesprechung zeigte sich Kommandant Perzinger sehr zufrieden mit dem Verlauf der Übung, er dankte der Feuerwehr Stein, dem BRK, den aktiven Feuerwehrfrauen und -männern sowie dem Sozialen Kompetenz-Zentrum für die Übungsmöglichkeit.

Der Bürgermeister und oberster Dienstherr der Roßtaler Feuerwehren, Johann Völkl, bedankte sich ebenfalls für das Engagement der Ehrenamtlichen - und wünschte, dass keine echten Einsätze in dem Objekt zu verzeichnen sein werden.

In Karte zeigen Symbol für Landkarte

zurück

Letzte Aktualisierung am 16.11.2018 15:11 Uhr - Seitenaufrufe: 1808