Freiwillige Feuerwehr Roßtal

Titelbild links Titelbild mitte Titelbild rechts

Einsatzbericht Technische Hilfeleistung: Schwerer Verkehrsunfall - 18.10.2015

Frontalzusammenstoß zweier Pkw - Beide Fahrer schwer verletzt 

zurück zur Einsatz-Übersicht
Einsatzdetails
Lfd. Nr. Jahr« 404 » Lfd. Nr. "THL"« 83 »
DatumSo, 18.10.2015 um 18:30 Uhr Einsatzdauer4 Stunden
Einsatzart Technische Hilfeleistung: Verkehrsunfall
EinsatzortGroßweismannsdorf: B 14 Diesen Einsatz auf der Landkarte anzeigen
Alarmierung überSirene, FME (837)
AlarmstufeTechnische Hilfeleistung: VU 2 i-Symbol
EinsatzmeldungVerkerhrsunfall auf B14 mit Lkw - Personen eingeklemmt
Eingesetzte Geräte
Einsatzkräfte und Fahrzeuge
FF Roßtal     Anzahl Fahrzeuge 8  Anzahl an Einsatzkräften 31  Alarmierung um 18:30 
Lima-A     
ELW - 10/1     
MZF - 11/1     
LF 16/12 - 40/1     
LF 16/16 - 41/1     
GW-L1 - 55/1     
RW - 61/1     
First Responder - 79/1     
Einsatzleiter: Stefan Perzinger
FF Buchschwabach     Anzahl Fahrzeuge 1    Alarmierung um 18:35 
LF 8/6 - 42/1     
FF Großweismannsdorf     Anzahl Fahrzeuge 1    Alarmierung um 18:30 
LF 8/6 - 42/1     
FF Gutzberg-Sichersdorf     Anzahl Fahrzeuge 1    Alarmierung um 18:46 
TSF     
FF Oedenreuth     Anzahl Fahrzeuge 1    Alarmierung um 18:35 
TSF - 44/1     
BRK       Anzahl an Einsatzkräften 1   
BRK Fürth     Anzahl Fahrzeuge 1     
ELW - RK Fürth 7     
Einsatzleiter: Reichel
BRK Schwabach     Anzahl Fahrzeuge 2     
RTW - 71/1     
NEF - 76/1     
Notarzt
Johanniter Unfall-Hilfe     Anzahl Fahrzeuge 1     
RTW - 71/1     
DRF-Luftrettung     Anzahl Fahrzeuge 1     
ITH - Chr. Nbg     
Notarzt
Polizei     Anzahl Fahrzeuge 4     
4 Streifenwagen     
Abschleppunternehmen     Anzahl Fahrzeuge 3     
3 Abschlepper     
Straßenbauamt     Anzahl Fahrzeuge 1     
LKW     
Kreisbrandinspektion     Anzahl Fahrzeuge 1    Alarmierung um 18:30 
PKW - FÜ-Land 2     
Verknüpfte Einsätze
18.10.2015 18:30 - Schwerer Verkehrsunfall Pfeil für Einsatzbericht ausgewählt
Einsatzbericht
Der Verkehrsunfall ereignete sich auf der B 14 am Ortseingang Großweismannsdorf von Nürnberg kommend. Aufgrund des Meldebildes (Verkehrsunfall mit mehreren LKW, mehrere Personen eingeklemmt) wurden bereits auf Anfahrt die Feuerwehren Buchschwabach und Oedenreuth nachalarmiert, sodass vier Rettungssätze zur Personenbefreiung an der Einsatzstelle verfügbar waren.

Zwei Pkw kollidierten frontal aufeinander, bei einem weiteren Pkw entstand Blechschaden. Beim Eintreffen der Feuerwehren aus Großweismannsdorf und Roßtal waren die schwer verletzten Fahrer der beiden Unfallautos bereits durch Ersthelfer aus den Fahrzeugwracks befreit. Feuerwehrkameraden und First Responder versorgten die Patienten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

Die Unfallstelle wurde ausgeleuchtet, auslaufende Betriebsstoffe abgebunden sowie der Brandschutz sichergestellt. Für die Landung des Intensivtransporthubschraubers (ITH Christoph Nürnberg) wurde eine angrenzendes Feld ausgeleuchtet. Zur Sperrung der B 14 wurde die Feuerwehr aus Gutzberg nachalarmiert.

Zur Aufnahme des Unfalls durch die Polizei blieb die B 14 bis 22 Uhr gesperrt.
Bilder
zurück zur Einsatz-Übersicht
Letzte Aktualisierung am 19.10.2015 00:16 Uhr - Seitenaufrufe: 5162