Freiwillige Feuerwehr Roßtal

Titelbild links Titelbild mitte Titelbild rechts

Einsatzbericht Brand: Scheunenbrand - 14.11.2002

Zwei 8-jährige entfachten Schwelbrand in einer alten Scheune 

zurück zur Einsatz-Übersicht
Einsatzdetails
Lfd. Nr. Jahr« 53 » Lfd. Nr. "Brand"« 5 »
DatumDo, 14.11.2002 um 15:18 Uhr Einsatzdauer3 Stunden
Einsatzart Brand: Brand landw. Anwesen
EinsatzortBuchschwabach: Sonnenleite/Gründlesweg Diesen Einsatz auf der Landkarte anzeigen
Alarmierung überFME (837) , Sirene
Einsatzkräfte und Fahrzeuge
FF Roßtal     Anzahl Fahrzeuge 5  Anzahl an Einsatzkräften 27  Alarmierung um 15:18 
ELW - 10/1     
MZF - 11/1     
LF 16/12 - 40/1     
LF 16/16 - 41/1     
RW 1 - 62/1     
Einsatzleiter: Helmut Freitag
FF Buchschwabach     Anzahl Fahrzeuge 1  Anzahl an Einsatzkräften 14   
LF 8/6 - 42/1     
Einsatzbericht
Kurz nachdem im halben Landkreis Fürth der Strom ausfiel wurde die Feuerwehr Roßtal zu einem Scheunenbrand im Ortsteil Buchschwabach gerufen. Anfangs wurde es in Erwägung gezogen die Wärmebildkamera vom defekten Umspannwerk nach Buchschwabach zu bringen. Es stellte sich jedoch schnell heraus, dass nur das (reichlich vorhandene) feuchte Stroh in der Scheune brannte. Es befanden sich keine Personen im Gebäude. 2 Atemschutztrupps waren mit C-Strahrohren und Mistgabel im Einsatz den Schwelbrand zu beseitigen. Nach Abschluss der Löscharbeiten übernahm die FF Buchschwabach die Brandwache. Sie blieb bis in die Nacht vor Ort.
Der Brand wurde von zwei 8-jährigen Kindern verursacht. Da die leerstehende Scheune bald abgrissen werden soll macht der Besitzer jedoch keine Ansprüche geltend.
Bilder
zurück zur Einsatz-Übersicht
Letzte Aktualisierung am 24.01.2004 23:45 Uhr - Seitenaufrufe: 6430