Jugendfeuerwehr Roßtal

Titelbild links Titelbild mitte Titelbild rechts

Landkreisjugendfeuerwehrzeltlager - 20. Juli 2019

Kategorie: Jugend - Veranstaltungen

Einmal im Jahr findet das Zeltlager aller Jugendfeuerwehren des Landkreises Fürth statt. Dieses Jahr war als Standort das Gelände Freizeit und Erholung im Markt Roßtal auserkoren.

Die Infrastruktur für die Zeltstadt war von zahlreichen Helfern der Feuerwehren des Marktes Roßtal bereits vorbereitet, sodass 160 Jugendliche mit 60 Betreuern von 17 Feuerwehren beherbergt werden konnten.

Auf dem Programm für die jugendlichen Feuerwehranwärterinnen und -anwärter stand eine Ralley durch Roßtal mit Geschicklichkeitsspielen, feuerwehrspezifischen Aufgaben sowie Wissensfragen. Am Samstag Abend fand ein ökumenischer Gottesdienst statt. Ein Biathlon-Parcours musste am Sonntag bewältigt werden.

Für jede Jugendgruppe gab es entsprechend der Platzierung einen Pokal – in den nächsten Jahren jedoch wird es für die Siegermannschaft einen Wanderpokal geben.

Gewonnen haben die Lokalmatadoren der Roßtaler Jugendfeuerwehren aus Buchschwabach, Groß- und Kleinweismannsdorf, Buttendorf und Roßtal – wir gratulieren zu dieser Leistung!

Kreisbrandrat Frank Bauer zeigte sich sehr zufrieden mit dem Verlauf des Zeltlagers – er dankte allen Unterstützern und Helfern, allen voran dem Kreisjugendwart KBM Christian Zeilinger und den Roßtaler Jugendwarten Steffen F. und Florian Fiedler.

Landrat Matthias Dießl war beeindruckt von der hohen Teilnehmerzahl, ein starkes Signal für den Feuerwehr-Nachwuchs.

Der erste Bürgermeister des Marktes Roßtal, Johann Völkl, freute sich, dass Roßtal als so starker Magnet wirkte.

Stefan Perzinger, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Roßtal, dankte den unzähligen Helfern der Roßtaler Wehren. Aber auch darüber hinaus waren der Roßtaler Bauhof, das BRK Roßtal, Pfadfinder DPSG, TSV Roßtal, die Roßtaler Schützen sowie Pfarrer Künne und Pfarrer Jäger unterstützend dabei.

Damit den Jugendlichen dies kostenneutral ermöglicht werden konnte, unterstützte u.a. die Sparkasse Fürth sowie Firma Greller, Bea´s Bottelshop, AWO Roßtal, Firma Zeitinger, Fam. Keller und Firma Kupfer.

Ganz besonderen Dank an die Roßtaler Kräfte für die logistische Leistung: So wurden – sicherlich auch der Hitze geschuldet – über 4.000 Flaschen gekühlte Getränke (ausschließlich alkoholfrei) konsumiert.

"Nebenbei" wurde durch die Roßtaler Wehren noch ein Einsatz gefahren und der Festzug zum Jubiläum des MGV 1869 abgesichert.


Ein dickes Kompliment an alle Teilnehmer! Auch wenn alles diszipliniert ablief, hattet Ihr sicherlich eine Menge Spaß. ;-)

#keinlagerkoller

In Karte zeigen Symbol für Landkarte

zurück

Letzte Aktualisierung am 22.07.2019 07:08 Uhr - Seitenaufrufe: 717