Freiwillige Feuerwehr Roßtal

Titelbild links Titelbild mitte Titelbild rechts

Einsatzbericht Brand: Brand einer Gartenlaube - 27.03.2021

Schuppen komplett abgebrannt 

zurück zur Einsatz-Übersicht
Einsatzdetails
Lfd. Nr. Jahr« 17 » Lfd. Nr. "Brand"« 1
DatumSa, 27.03.2021 um 10:06 Uhr Einsatzdauer3 Stunden, 30 Minuten
Einsatzart Brand: Mittelbrand
EinsatzortRoßtal: Galgengraben Diesen Einsatz auf der Landkarte anzeigen
Alarmierung überSirene, FME (837)
AlarmstufeB3: Gartenhütte, Schuppen i-Symbol
EinsatzmeldungVollbrand eines Bienenhauses
Eingesetzte Geräte
Einsatzkräfte und Fahrzeuge
FF Roßtal     Anzahl Fahrzeuge 5  Anzahl an Einsatzkräften 27  Alarmierung um 10:06 
KdoW - 10/1     
MZF - 11/1     
LF20 - 40/1     
HLF20 - 40/2     
GW-L1 - 55/1     
Atemschutzgeräteträger: 8
Einsatzleiter: Matthias Olszewsky
FF Oedenreuth     Anzahl Fahrzeuge 1     
TSF-L - 52/44/1     
FF Stein     Anzahl Fahrzeuge 1    Alarmierung um 10:06 
DLK 23-12 - 30/1     
BRK Ammerndorf     Anzahl Fahrzeuge 1     
RTW - 71/9     
Polizei     Anzahl Fahrzeuge 1     
Streifenwagen     
Einsatzbericht
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Feuerwehr Roßtal stand die Gartenlaube in Vollbrand und der größte Teil war bereits eingestürzt. Mittels dreier Hohlstrahlrohre wurde das Feuer recht schnell gelöscht. Das Übergreifen des Feuers auf die Vegetation, insbesondere viele angrenzende Büsche, konnte noch rechtzeitig verhindert werden. Aufgrund des unwegsamen Geländes und der Entfernung zum Brandort wurden längere Schlauchstrecken verlegt und die Feuerwehr Oedenreuth zur Unterstützung nachalarmiert. Einige Bäume wurden in Mitleidenschaft gezogen und mussten gefällt werden. Hier unterstützte uns die Feuerwehr Stein mit der Drehleiter.

HD: aus - Aufrufe: 561 - Hochgeladen: 27.03.21 - Dauer: 02:21 - i - mehr
Bilder
zurück zur Einsatz-Übersicht
Letzte Aktualisierung am 27.03.2021 16:02 Uhr - Seitenaufrufe: 2013