Freiwillige Feuerwehr Roßtal

Titelbild links Titelbild mitte Titelbild rechts

Jahreshauptversammlung 2022 - 03. Dezember 2022

Kategorie: Jahreshauptversammlungen

Die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Roßtal fand bislang gewöhnlich am ersten Samstag im Dezember statt.

Um die Jahreshauptversammlung 2022 jedoch in corona-sicherem Umfeld stattfinden zu lassen, wurde die Jahreshauptversammlung mit Unterstützung vom Vereinswirt Hans-Günther Fischhaber im Feuerwehrhaus abgehalten.

Es freute den Vorsitzenden Jens Goder-Dippelhofer, zur Jahreshauptversammlung als Ehrengäste begrüßen zu dürfen:Für 25 Jahre aktiven Dienst wurden durch Landrat Matthias Dießl geehrtEs dankten zudem Bürgermeister Rainer Gegner und stellvertretender Kommandant Matthias Olszewsky für das herausragende ehrenamtliche Engagement.

Landrat Dießl dankte in seinem Grußwort für die wertvolle Unterstützung während schwieriger Situationen im Corona-Umfeld - zum Beispiel bei den Impfstationen. Aber auch die Überflutung im Zenngrund dieses Jahr habe gezeigt, wie wichtig die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehren sei.

Bürgermeister Rainer Gegner sieht die Feuerwehr als eine Art Airbag - wenn man sie brauche, ist sie äußerst hilfreich. Rainer Gegner dankte den Aktiven für ihr Engagement und wünschte, dass alle gesund und wohlbehalten von den Übungen und Einsätzen zurückkehrten. Insbesondere dankte der Bürgermeister Stefan Perzinger, der viele Jahre lang unermüdlich an der Spitze der Feuerwehr Roßtal stand - leider könne Perzinger aus gesundheitlichen Gründen heute nicht anwesend sein, Gegner übermittelte die besten Genesungswünsche.

Das Protokoll führte Katrin Walther, sie berichtete vom Stand des Protokollbuches.

Schatzmeisterin Stefanie Walther verzeichnete in ihrem Rechenschaftsbericht einen leichten Rückgang in der Kasse. Kassenprüfer Marcel Stegmeyer berichtete von der erfolgten Kassenprüfung, die Kassenprüfer bescheinigten der Schatzmeisterin eine einwandfreie Arbeit und beantragten die Entlastung der Vorstandschaft - die einstimmig gewährt wurde.

Stellvertretender Kommandant Matthias Olszewsky berichtete von einem erfreulichen Personalstand von 70 aktiven Kameradinnen und Kameraden. Olszewsky ging auf einige Einsätze im Speziellen ein.

Besonders freute es den stellvertretenden Kommandanten, folgende Ernennungen bekannt zu geben:Für 20 Jahre aktiven Dienst zeichnete der stellvertretende Kommandant aus:Matthias Olszewsky dankte abschließend für die gute Unterstützung der Feuerwehren dem Markt Roßtal, an der Spitze Bürgermeister Rainer Gegner als auch dem Referenten für Brand- und Katastrophenschutz Tobias Beck. Auch dankte Olszewsky für die Unterstützung der Kreisbrandinspektion mit Kreisbrandrat Frank Bauer. Seinen Hauptdank richtete der stellvertretende Kommandant an die komplette Mannschaft.

Stellvertretend für Jugendwart Florian Fiedler berichtete Matthias Olszewsky von der wichtigen Nachwuchsarbeit.

Jens Goder-Dippelhofer konnte von nach Corona wieder aufkeimenden Vereins-Veranstaltungen berichten.

Goder-Dippelhofer freute sich, zahlreiche Ehrungen für langjährige Vereins-Mitgliedschaft vornehmen zu können.

Im Bericht der Kreisbrandinspektion ging Kreisbrandrat Frank Bauer auf die Unwetterlagen 2022 ein. Anstehende Neuerungen im Bereich Funk und Alarmierung wurden diskutiert.

Turnsugemäß standen Neuwahlen der kompletten Vorstandschaft an. Der stellvertretende Vorsitzende als auch die Schriftführerin stellten sich nicht mehr zur Wahl. Das Plenum wählteIm Rahmen der Dienstversammlung waren Neuwahlen der Kommandanten fällig. Unter dem Wahlvorstand bestehend aus Bürgermeister Rainer Gegner, Altbürgermeister Johann V. und Kreisbrandrat Frank Bauer wurden gewählt zumAbschließend wurde ein Festausschuss für das anstehende 150-jährige Jubiläum in 2026 gebildet. Dieser besteht aus der Vorstandschaft und weiteren Unterstützern:Jens Goder-Dippelhofer dankte für die Unterstützung - und beschloss die Jahreshauptversammlung 2022.

zurück

Letzte Aktualisierung am 04.12.2022 01:46 Uhr - Seitenaufrufe: 730