Freiwillige Feuerwehr Roßtal

Titelbild links Titelbild mitte Titelbild rechts

Wetter Schlauchturm

Fehler!
Hinweise
Die Messwerte werden von Sensoren auf dem Schlauchturm aufgenommen.
  • Der Wind wird ohne bewegliche Teile mittels Ultraschallanemometer gemessen. Damit können insbesondere Windböen auch bei hohen Windgeschwindigkeiten gut erfasst werden. Die Messung der Windgeschwindigkeit ist auch der Haupteinsatzzweck des Sensors.
  • Der Regen wird über ein Piezosensor ermittelt, so dass bereits geringste Mengen erfasst werden. Je nach Art des Niederschlags (z.B. Schnee, Graupel) können die gemessenen Werte jedoch stark von der Realität abweichen.
  • Die Temperatur kann aufgrund der exponierten Lage von den Temperaturen am Boden abweichen.
  • Die Solarstrahlung kann nahezu Unterbrechungsfrei ohne Abschattung gemessen werden. Nur bei sehr niedrigem Sonnenstand (insb. morgens) kann die Bebauung etwas stören.
Die Feuerwehr Roßtal kann keine Garantie für die Richtigkeit und Zuverlässigkeit der Daten übernehmen!
Letzte Aktualisierung am 20.11.2023 09:16 Uhr - Seitenaufrufe: 515