Freiwillige Feuerwehr Roßtal

Titelbild links Titelbild mitte Titelbild rechts

Einsatzbericht Technische Hilfeleistung: Verkehrsunfall - 26.01.2005

Feuerwehr befreite den unverletzten Fahrer aus seinem Pkw 

zurück zur Einsatz-Übersicht
Einsatzdetails
Lfd. Nr. Jahr« 4 » Lfd. Nr. "THL"« 4 »
DatumMi, 26.01.2005 um 12:56 Uhr Einsatzdauer2 Stunden
Einsatzart Technische Hilfeleistung: Verkehrsunfall
EinsatzortRoßtal: Clarsbacher Straße Diesen Einsatz auf der Landkarte anzeigen
Alarmierung überFME (837) , Sirene
AlarmstufeAlarmstufe 5 - THL mittel i-Symbol
Eingesetzte Geräte
Rettung/VersorgungEine Person gerettet
Einsatzkräfte und Fahrzeuge
FF Roßtal     Anzahl Fahrzeuge 4  Anzahl an Einsatzkräften 21  Alarmierung um 12:56 
ELW - 10/1     
LF 16/12 - 40/1     
LF 16/16 - 41/1     
RW 1 - 62/1     
Einsatzleiter: Martin Ungerer
Rettungsdienst     Anzahl Fahrzeuge 1     
RTW     
DRF-Luftrettung     Anzahl Fahrzeuge 1     
RTH - Chr. 27     
Polizei     Anzahl Fahrzeuge 1  Anzahl an Einsatzkräften 2   
Streifenwagen     
Kreisbrandinspektion         Alarmierung um 12:56 
Kreisbrandinspektor
Einsatzbericht
Aus ungeklärter Ursache verlor ein Pkw-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dadurch kam der Pkw von der Fahrbahn ab und landete auf der Seite liegend im Gebüsch. Der Fahrer blieb unverletzt, konnte sich jedoch nicht aus eigener Kraft aus seinem Fahrzeug befreien. Ein Anwohner verständigte deshalb die Polizei und forderte die Feuerwehr an. Mindestens 10 Minuten später wurde schließlich die FF Roßtal alarmiert.

Um den Pkw-Fahrer aus seinem Fahrzeug zu befreien wurde die Heckscheibe entfernt. Bei der Untersuchung im Rettungswagen wurden keine Verletzungen festgestellt.

Bis zum Eintreffen des Abschleppdienstes wurde das Fahrzeug mit der Seilwinde des Rüstwagens vor dem Abrutschen gesichert. Die Clarsbacher Straße war für etwa eine Stunde komplett gesperrt.
Bilder
zurück zur Einsatz-Übersicht
Letzte Aktualisierung am 26.01.2005 15:21 Uhr - Seitenaufrufe: 6887