Freiwillige Feuerwehr Roßtal

Titelbild links Titelbild mitte Titelbild rechts

Einsatzbericht Technische Hilfeleistung: Schwerer Verkehrsunfall - 29.01.2010

Zwei Pkw kollidierten auf Schneeglatter Fahrbahn - Ein Toter 

zurück zur Einsatz-Übersicht
Einsatzdetails
Lfd. Nr. Jahr« 27 » Lfd. Nr. "THL"« 2 »
DatumFr, 29.01.2010 um 21:11 Uhr Einsatzdauer4 Stunden
Einsatzart Technische Hilfeleistung: Verkehrsunfall
EinsatzortRoßtal: FÜ 22 Richtung Clarsbach Diesen Einsatz auf der Landkarte anzeigen
Alarmierung überFME (915) , FME (837)
AlarmstufeVU 2 i-Symbol
Einsatzmeldung:Schwerer VU zwischen Roßtal und Clarsbach
Sachschaden15.000€
Eingesetzte Geräte
Rettung/Versorgung
  • Eine schwer verletzte Person
  • Eine leicht verletzte Person medizinisch versorgt
  • 3 leicht verletzte Personen medizinisch versorgt
Einsatzkräfte und Fahrzeuge
FF Roßtal     Anzahl Fahrzeuge 6  Anzahl an Einsatzkräften 35  Alarmierung um 21:11 
ELW - 10/1     
MZF - 11/1     
LF 16/12 - 40/1     
LF 16/16 - 41/1     
RW - 61/1     
First Responder - 79/1     
Einsatzleiter: Stefan Perzinger
FF Clarsbach-Raitersaich     Anzahl Fahrzeuge 1    Alarmierung um 21:12 
TSF - 44/1     
FF Oedenreuth       Anzahl an Einsatzkräften 1   
BRK     Anzahl Fahrzeuge 1     
NAW Roth (71/1)     
BRK Fürth     Anzahl Fahrzeuge 2  Anzahl an Einsatzkräften 1   
RTW - 71/6     
ELW - RK Fürth 7     
BRK Cadolzburg     Anzahl Fahrzeuge 1     
RTW (49/71/6)     
BRK Zirndorf     Anzahl Fahrzeuge 1     
NEF - 76/2     
Notarzt
Polizei     Anzahl Fahrzeuge 4     
4 Streifenwagen     
Abschleppunternehmen          
Verknüpfte Einsätze
29.01.2010 21:11 - Schwerer Verkehrsunfall Pfeil für Einsatzbericht ausgewählt
Einsatzbericht

Polizeibericht

Ein Toter und vier Verletzte, das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am späten Abend des 29.01.2010 auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Roßtal und Clarsbach (Lkr. Fürth) ereignete.

Kurz nach 21:00 Uhr fuhr ein 45-jähriger Fahrzeugführer aus Oberfranken mit seinem Pkw VW Golf von Clarsbach in Richtung Roßtal. Er überholte auf der Ortsverbindungsstraße einen von einem 34-jährigen Mann aus dem Landkreis Fürth gesteuerten Audi A 3, der in gleicher Richtung unterwegs war. Kurz darauf geriet der VW Golf aus bislang unbekannter Ursache ins Schleudern.

Zu diesem Zeitpunkt fuhr ein mit vier Personen besetzter Pkw Kia, der von einem 70-jährigen Mann aus dem Landkreis Fürth gesteuert wurde, in entgegengesetzte Richtung. Der VW Golf schleuderte auf das entgegenkommende Fahrzeug und kam schließlich neben der Fahrbahn zum Liegen.

Während die vier Fahrzeuginsassen des Pkw Kia - drei Frauen im Alter von 50 und 68 Jahren sowie der 70-jährige Fahrer - allesamt leicht verletzt wurden und vom Rettungsdienst in die Klinik eingeliefert werden mussten, erlitt der 45- jährige VW-Golf-Fahrer so schwere Verletzungen, dass er wenig später noch an der Unfallstelle verstarb.

Zum Zeitpunkt des Unfalls herrschten winterliche Wetter- und Straßenverhältnisse. An beiden Fahrzeugen entstand nach ersten Schätzungen ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. Während der Bergungsarbeiten war die Ortsverbindungsstraße für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Feuerwehren Roßtal, Clarsbach und Raitersaich waren mit ca. 30 Freiwilligen vor Ort.

Quelle: PP Mittelfranken

Ergänzungen durch die FF Roßtal

Die Feuerwehren Roßtal und Clarsbach-Raitersaich sowie die First Responder wurden von den Leitstellen zeitgleich zu dem Unfall alarmiert. Die First Responder trafen als erste an der Unfallstelle ein und übernahmen die Erstversorgung des schwer verletzten VW-Golf-Fahrers. Kurz darauf trafen auch die Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst ein. Wegen der akuten lebensbedrohlichen Verletzungen wurde eine "Crash-Rettung" durchgeführt. Trotz intensiver Behandlung durch Notärztin, Rettungsdienst und Feuerwehr verstarb der Fahrer jedoch kurze Zeit darauf im Rettungswagen.

Für die Unfallermittlungen durch die Polizei wurde die Unglücksstelle mit mehreren Flutlichtstrahlern ausgeleuchtet. Während der Aufräumarbeiten wurde die Ortsverbindungsstraße für fast 4 Stunden durch Kräfte der FF Clarsbach-Raitersaich und der FF Roßtal komplett gesperrt.
Bilder
zurück zur Einsatz-Übersicht
Letzte Aktualisierung am 30.01.2010 01:50 Uhr - Seitenaufrufe: 9821