Freiwillige Feuerwehr Roßtal

Titelbild links Titelbild mitte Titelbild rechts

Einsatzbericht Brand: Brand in Sakristei - 03.03.2009

Atemschutztrupp verhinderte gerade noch Schlimmeres 

zurück zur Einsatz-Übersicht
Einsatzdetails
Lfd. Nr. Jahr« 80 » Lfd. Nr. "Brand"« 2 »
DatumDi, 03.03.2009 um 19:56 Uhr Einsatzdauer3 Stunden, 30 Minuten
Einsatzart Brand: Zimmerbrand
EinsatzortRoßtal: Sichersdorfer Straße Diesen Einsatz auf der Landkarte anzeigen
Alarmierung überSirene, FME (837)
AlarmstufeBrand: B3 i-Symbol
EinsatzmeldungSchwelbrand in Kirche
Sachschadenbis ca. 10.000 €
Eingesetzte Geräte
Einsatzkräfte und Fahrzeuge
FF Roßtal     Anzahl Fahrzeuge 6  Anzahl an Einsatzkräften 39  Alarmierung um 19:56 
ELW - 10/1     
MZF - 11/1     
LF 16/12 - 40/1     
LF 16/16 - 41/1     
RW - 61/1     
First Responder - 79/1     
Atemschutzgeräteträger: 2
Atemschutz - Sicherungstrupp: 2
Einsatzleiter: Stefan Perzinger
FF Stein     Anzahl Fahrzeuge 1    Alarmierung um 20:10 
DLK 23-12 - 30/1     
BRK Fürth     Anzahl Fahrzeuge 1     
RTW - 71/1     
Polizei     Anzahl Fahrzeuge 1     
Streifenwagen     
Kriminalpolizei          
Einsatzbericht
Ausgerüstet mit einem D-Hohlstrahlrohr ging ein Atemschutztrupp durch das verrauchte Gebäude der katholischen Kirche vor um mit der Wärmebildkamera*) die Brandstelle aufzufinden. Dieses gelang nach kurzer Zeit und es wurde mit ersten Löschversuchen begonnen. Da es jedoch immer wieder zur erneuten Flammenbildung kam, wurde zur Sicherheit ein C-Rohr in Stellung gebracht, welches jedoch nicht zum Einsatz kam. Zwischenzeitlich wurde die Drehleiter der FF Stein nachalarmiert, da zunächst nicht klar war ob sich der Brand evtl. im Kirchturm befindet. Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde das Gebäude mittels Überdrucklüfter entraucht. Die Sichersdorfer Straße wurde für einige Zeit für den Verkehr gesperrt.

*) Die Kreisbrandinspektion Fürth hält zwei Wärmebildkameras bereit, die bei derartigen Fällen schnellstmöglich vom Kreisbrandrat bzw. -inspektor zur Einsatzstelle gebracht werden. Da sich der KBR zum Zeitpunkt des Alarms zufällig bei der FF Roßtal aufhielt, stand die Wärmebildkamera schon beim Erstangriff zur Verfügung. Die Anschaffung einer eigenen Wärmebildkamera durch die FF Roßtal ist geplant.


Polizeibericht
Aus bislang ungeklärter Ursache kam es in den Abendstunden des 03.03.2009 zu einem Schwelbrand in der Sakristei der katholischen Kirche in Roßtal.

Gegen 20.00 Uhr alarmierte ein kirchlicher Mitarbeiter der katholischen Gemeinde in Roßtal die Feuerwehr. Grund war eine starke Rauchentwicklung aus einem Nebenraum an der Rückseite der Pfarrkirche.

Die Freiwillige Feuerwehr Roßtal konnte den Brand schnell ablöschen. Personen kamen nicht zu Schaden. Es entstand kein Gebäudeschaden. Inwieweit die Gewänder für den liturgischen Dienst in der angrenzenden Sakristei durch den Rauch jedoch in Mitleidenschaft gezogen wurden, ist noch nicht bekannt, die Schadenssumme könnte jedoch bei bis zu 10.000 Euro liegen. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Polizeipräsidium Mittelfranken - Quelle
Bilder
zurück zur Einsatz-Übersicht
Letzte Aktualisierung am 04.03.2009 00:18 Uhr - Seitenaufrufe: 8884