Freiwillige Feuerwehr Roßtal

Titelbild links Titelbild mitte Titelbild rechts

Einsatzbericht Technische Hilfeleistung: Personensuche - 17.10.2008

Groß angelegte Suchaktion - Nach fast 24h lebend in Wald gefunden 

zurück zur Einsatz-Übersicht
Einsatzdetails
Lfd. Nr. Jahr« 383 » Lfd. Nr. "THL"« 28 »
DatumFr, 17.10.2008 um 11:18 Uhr Einsatzdauer7 Stunden
Einsatzart Technische Hilfeleistung: Vermisste Person(en)
EinsatzortWeitersdorf: Waldgebiet Diesen Einsatz auf der Landkarte anzeigen
Alarmierung überSirene, FME (837) , Polizei, SMS
AlarmstufeAmtshilfe
Einsatzmeldung:Vermisstensuche
Eingesetzte Geräte
Rettung/VersorgungEine Person gerettet
Einsatzkräfte und Fahrzeuge
FF Roßtal     Anzahl Fahrzeuge 6  Anzahl an Einsatzkräften 29  Alarmierung um 11:18 
ELW - 10/1     
MZF - 11/1     
LF 16/12 - 40/1     
LF 16/16 - 41/1     
RW - 61/1     
First Responder - 79/1     
Einsatzleiter: Martin Ungerer
FF Buchschwabach     Anzahl Fahrzeuge 1  Anzahl an Einsatzkräften 9  Alarmierung um 15:45 
LF 8/6 - 42/1     
FF Großweismannsdorf     Anzahl Fahrzeuge 1  Anzahl an Einsatzkräften 9  Alarmierung um 15:45 
LF 8/6 - 42/1     
FF Weitersdorf     Anzahl Fahrzeuge 1  Anzahl an Einsatzkräften 6  Alarmierung um 11:35 
TSF - 44/1     
BRK Zirndorf     Anzahl Fahrzeuge 2     
RTW - 71/7     
NEF - 76/2     
Notarzt
DRF-Luftrettung     Anzahl Fahrzeuge 1     
RTH - Chr. 27     
Polizei     Anzahl Fahrzeuge 21     
ca. 20 Fahrzeuge     
Polizeihubschrauber     
Rettungshundestaffeln       Anzahl an Einsatzkräften 32   
Einsatzleiter: Max Lindner
Verknüpfte Einsätze
17.10.2008 11:18 - Personensuche Pfeil für Einsatzbericht ausgewählt
Einsatzbericht
Nachmittags am 16. Oktober wurde eine altersdemente 76 Jahre alte Frau aus Weitersdorf als vermisst gemeldet. Die FF Roßtal wurde am darauffolgenden Tag zur Suche hinzugezogen, nachdem die bisherigen Suchaktionen der Polizei keinen Erfolg brachten. Die Kameraden unterstützten die Hundeführer der hinzugezogenen Rettungshundestaffeln bei ihrer Arbeit, unter anderem durch Ortskenntnis und zur Absicherung in unwegsamen Gelände. Aufgrund von Personalmangel während der Mittagszeit wurde außerdem die Ortswehren aus Weitersdorf und später noch aus Großweismannsdorf und Buchschwabach alarmiert.

Um 16:09 Uhr, also ca. 24 Stunden nach der Vermisstenmeldung, wurde die Frau schließlich von Hund "Aran" der DRV Rettungshundestaffel Franken und Oberpfalz gefunden. Sie war bei Bewusstsein aber starkt unterkühlt und durchnässt. First Responder der FF Roßtal übernahmen die medizinische Erstversorgung bis zum Eintreffen des Notarztes. Dieser veranlasste den Transport zum Krankenhaus per Rettungshubschrauber. Da sich die Frau in einem dicht bewachsenen Waldstück befand ("Trimmdichpfad Weitersdorf"), mussten zur Rettung Äste mit der Motorsäge beseitigt werden.

Insgesamt waren über 100 Einsatzkräfte von Polizei, Hundestaffeln, Rettungsdienst und Feuerwehr im Einsatz darunter 32 Hundeführer und Helfer mit 12 Flächensuchhunden und 7 Mantrailer. Folgende Rettungshundestaffeln waren im Einsatz: DRV-RHS Franken und Oberpfalz e.V., ASB RHS Velden, ASB RHS Lauf, BRK Erlangen-Höchstadt und Mantrailing Europe e.V.

Links

Bilder
zurück zur Einsatz-Übersicht
Letzte Aktualisierung am 19.10.2008 08:40 Uhr - Seitenaufrufe: 10054