Freiwillige Feuerwehr Roßtal

Titelbild links Titelbild mitte Titelbild rechts

Einsatzbericht Brand: Zimmerbrand - 16.12.2007

Zwei Personen mit Rauchgasvergiftung 

zurück zur Einsatz-Übersicht
Einsatzdetails
Lfd. Nr. Jahr« 407 » Lfd. Nr. "Brand"« 9 »
DatumSo, 16.12.2007 um 16:15 Uhr Einsatzdauer1 Stunde
Einsatzart Brand: Zimmerbrand
EinsatzortButtendorf: Rehbühlstraße Diesen Einsatz auf der Landkarte anzeigen
Alarmierung überSirene, FME (837)
AlarmstufeB3 i-Symbol
Sachschadenca. 10000 €
Eingesetzte Geräte
Einsatzkräfte und Fahrzeuge
FF Roßtal     Anzahl Fahrzeuge 5  Anzahl an Einsatzkräften 33  Alarmierung um 16:15 
ELW - 10/1     
LF 16/12 - 40/1     
LF 16/16 - 41/1     
RW 1 - 62/1     
First Responder - 79/1     
Atemschutzgeräteträger: 6
Einsatzleiter: Helmut Freitag
FF Buttendorf     Anzahl Fahrzeuge 1    Alarmierung um 16:15 
TSF - 44/1     
FF Stein     Anzahl Fahrzeuge 1    Alarmierung um 16:15 
DLK 23-12 - 30/1     
BRK Fürth     Anzahl Fahrzeuge 2     
NEF - 76/3     
ELW - RK Fürth 7     
Notarzt
BRK Stein     Anzahl Fahrzeuge 2     
KTW - 49/72/1     
RTW - 49/71/3     
BRK Zirndorf     Anzahl Fahrzeuge 2     
RTW - 71/7     
NEF - 76/1     
Notarzt
Polizei          
Kriminalpolizei          
Kreisbrandinspektion       Anzahl an Einsatzkräften 2  Alarmierung um 16:15 
Kreisbrandinspektor
Kreisbrandmeister Gerald Schaller
Verknüpfte Einsätze
16.12.2007 16:15 - Zimmerbrand Pfeil für Einsatzbericht ausgewählt
Einsatzbericht
Der Brand entstand möglicherweise aufgrund eines technischen Defektes. Ein Hausbewohner erlitt beim Versuch den Brand zu löschen eine schwere Rauchgasintoxikation. Auch ein 11-jähriges Mädchen atmete Rauch ein. Beide konnten das Gebäude jedoch selbstständig verlassen und wurden von den First-Respondern erstversorgt. Anschließend wurden Sie vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Beim Eintreffen der FF Roßtal am Einsatzort war noch nicht klar, ob sich weitere Personen im Haus befinden, so dass Atemschutztrupps das Gebäude durchsuchten. Außer drei verängstigten Katzen, waren jedoch keine weiteren Personen im Gebäude. Das Feuer war schon nach kurzer Zeit gelöscht. Auch wenn das Feuer auf einen Raum begrenzt blieb, so wurde ein Großteil der Wohnung durch den Rauch erheblich in Mitleidenschaft gezogen.
Bilder
zurück zur Einsatz-Übersicht
Letzte Aktualisierung am 16.12.2007 19:07 Uhr - Seitenaufrufe: 8140