First Responder Roßtal

Titelbild links Titelbild mitte Titelbild rechts

Neuwahlen bei den First-Respondern - 11. April 2014

Kategorie: Berichte

Bei der Mitgliederversammlung 2014 des Fördervereins First Responder Roßtal standen nach vier Jahren wieder regulär Neuwahlen der Vorstandschaft an. Die bisherigen Vorstandsmitglieder Frank Bauer (1. Vorstand), Roland Milisterfer (2. Vorstand) und Tobias Volgnandt (Schriftführer) stellten sich nach knapp 10 Jahren "im Dienst" nicht mehr zur Wahl. Alle drei sind seit der Gründung des Vereins am 15. Oktober 2004 mit dabei und konnten auf eine erfolgreiche Zeit zurückblicken.
Bericht des 1. Vorsitzenden
1. Vorsitzender Frank Bauer blickte bei seinem Bericht auf die vergangenen 10 Jahre zurück. Er sprach die Höhen und Tiefen an, welche der Verein und die aktive Mannschaft in dieser Zeit durchlebt hatten - der Erfolg des Projekts spreche aber für sich. Er bedankte sich bei allen Wegbegleitern für ihre Arbeit und ihr Engagement, besonders aber bei den aktiven Kameraden und Martin Ungerer als technischen Leiter. Einen weiteren Dank richtete er an den Markt Roßtal sowie an die Feuerwehr und an das BRK Roßtal für die stets herausragende Zusammenarbeit. Er wünschte seinen Nachfolgern "gute Nerven und eine glückliche Hand".
Bericht des technischen Leiters
Der technische Leiter, Martin Ungerer, blickte auf die Einsatzzahlen im vergangenen Jahr 2013 zurück. Diese seien im Vergleich zu 2012 geringfügig gesunken, was mit der neuen Rettungswache in Ammerndorf zusammenhänge, welche ab 01.09.2013 ihren Dienst aufnahm. Zudem seien (unnötige) Alarmierungen zu Notfällen in Arztpraxen deutlich häufiger, was auf die geänderten Alarmierungsrichtlinien zurückzuführen sei. Eigenarten wie diese fördern nicht gerade die Motivation der Mannschaft. Die Kameraden haben 2013 insgesamt 12214 Mannstunden Bereitschaftdienst geleistet, sowie 1002 Stunden bei Fortbildungen und Rettungswagenpraktika.

Der technische Leiter freute sich zu berichten, dass beim letzten Grillfest er First Responder fast 70 Gäste anwesend waren, darunter viele Rettungskräfte aus den umliegenden Rettungswachen und auch so mancher Disponent der Leitstelle Nürnberg. Er betonte ausdrücklich, dass der Grillabend nicht vom Verein, sondern ausschließlich aus privaten Mitteln finanziert werde.
Neuwahlen der Vorstandschaft
Bei den anschließenden Neuwahlen wurde unter Wahlvorstand Johann Völkl die neue Vorstandschaft gewählt:Alle vier neu gewählten Vorstandsmitglieder sind auch aktiv als First Responder tätig. Schirmherr und Bürgermeister Johann Völkl bedankte sich bei alter und neuer Vorstandschaft für ihr Engangement und die bisherige tolle Zusammenarbeit. Der neue 1. Vorsitzende, Benjamin Senkel, bedankte sich bei der Versammlung bei das in ihn die neue Vorstandschaft gesetzte Vertrauen.
Die neu gewählte Vorstandschaft nach der Wahl: Sch...

zurück

Letzte Aktualisierung am 16.04.2014 09:00 Uhr - Seitenaufrufe: 2537