Freiwillige Feuerwehr Roßtal

Titelbild links Titelbild mitte Titelbild rechts

Atemschutzlehrgang erfolgreich abgeschlossen - 02. Mai 2005

Kategorie: Lehrgänge

Nachdem im letzten Jahr bereits vier neue Atemschutzgeräteträger ausgebildet wurden, waren es bei dem jetzigen Lehrgang sogar acht Kameraden. Sie wurden von KBM Joachim Maigut auf den Einsatz vorbereitet.

Auch in diesem Jahr gab es neben einigen Stunden Theorie wieder eine umfangreiche praktische Ausbildung. Es gab mehrere Durchgänge durch die Übungsstrecke und Belastungsübungen im Trainingsraum mit dem Pressluftautmer. Der Höhepunkt war sicherlich die Einsatzübung am vorletzten Ausbildungstag, die zwar weniger Schweiß, dafür aber umso mehr taktisches Wissen und schnelles Handeln erforderte.

Simuliert wurde ein Brand in einer Chemiefabrik, bei dem mehrere Personen gesucht und über eine Leiter gerettet werden mussten. Als ob das nicht schon genug wäre, baute Joachim Maigut auch einige Überraschungen mit ein. So musste nach einer Explosion ein verunfallter Atemschutzgeräteträger von seinen Kameraden aus dem Gebäude gerettet werden. Noch während der Rettungsaktion gab es einen weiteren Zwischenfall, bei der ein Arbeiter der Chemiefabrik, gespielt von KBM Maigut, wieder zurück in das Gebäude rannte (siehe Bilder).

Am letzten Ausbildungstag nach einem schriftlichen Prüfung und einer weiteren Belastungsübung bekamen die acht Lehrgangsteilnehmer schließlich ihre Teilnahmeurkunde von KBR Dieter Marx überreicht. Die Feuerwehr Roßtal hat damit insgesamt 42 aktive Atemschutzgeräteträger.

In Karte zeigen Symbol für Landkarte

zurück

Letzte Aktualisierung am 08.11.2005 14:41 Uhr - Seitenaufrufe: 3454