Freiwillige Feuerwehr Roßtal

Titelbild links Titelbild mitte Titelbild rechts

Übung Atemschutz & Überdruckbelüftung - 13. März 2005

Kategorie: Übungen

An zwei Übungen wurde die Mannschaft in die Technik und Taktik zur Überdruckbelüftung eingewiesen. Zusätzlich erfolgte die vorgeschriebene jährliche Atemschutzunterweisung.

Bei der ersten Übung am 2. März wurde den Atemschutzgeräteträgern das Erkennen und Bekämpfen von Flash-Overn und Backdrafts vermittelt. Da im letzten Jahr ein neuer Überdrucklüfter angeschafft wurde, gab es anschließend einen Unterricht und ein Videofilm zum Thema Überdruckbelüftung. Um das Thema noch anschaulicher zu gestalten, wurde die Belüftungstaktik an einem Rauchhaus mit Miniaturlüftern demonstriert. Anschließend erfolgte die praktische Einweisung in die Bedienung des Lüfters.

Auf diese Übung aufbauend wurde am 13. März eine weitere Übung zu dem Thema abgehalten. Der Überdrucklüfter wurde nun am Feuerwehrgerätehaus auf verschiedene Weisen zum Entrauchen von Räumen eingesetzt. Gleichzeitig gingen Atemschutztrupps vor, um Personen aus den Räumen zu retten.

Die Überdruckbelüftung wird verwendet um Räume vom giftigen Rauch zu befreien und anschließend rauchfrei zu halten. So kann z. B. im Brandfall ein Überdruckbelüftetes Treppenhaus als Rettungsweg verwendet werden.

zurück

Letzte Aktualisierung am 08.11.2005 14:41 Uhr - Seitenaufrufe: 4081